TransnetBW fordert schnelles Handeln der Politik

TransnetBW Dr Werner Goetz
Dr. Werner Götz, Vorsitzender der Geschäftsführung bei TransnetBW. Foto: TransnetBW GmbH / Jan Potente

08.10.2021 – TransnetBW-CEO Dr. Werner Götz fordert von der Bundespolitik, bei der Energiepolitik schnell zu handeln und Wahlkampfversprechen in die Tat umzusetzen.

Nach Ansicht von Dr. Werner Götz besteht ein breiter Konsens darüber, dass der Schutz von Umwelt und Klima ein wesentliches, wenn nicht gar das zentrale Politikfeld der nächsten Jahre sein wird. In ihren Wahlprogrammen hätten sich laut Götz alle demokratischen Parteien für die Beschleunigung der Energiewende ausgesprochen. Um Deutschland möglichst schnell klimaneutral zu machen, müssen für Götz konkret die erneuerbaren Energien zügig ausgebaut, der Netzausbau vorangebracht und klimafreundliche Technologien angereizt werden. (ds)

www.transnetbw.de

Share