Schnellladen in Ludwigsburg und Heilbronn

11.10.2021 – Die EnBW nimmt in Ludwigsburg und Heilbronn je einen neuen Schnellladepark für E-Autos in Betrieb. Sie sind Teil des von der EnBW umgesetzten Projekts „Urbane Schnelllade-Parks in Baden-Württemberg“, kurz USP-BW.

Der Schnellladestandort in Ludwigsburg mit zwölf Ladepunkten befindet sich auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums Breuningerland in unmittelbarer Nähe zum Verkehrskreuz B27 und A81. Damit bietet er zum einen eine Lademöglichkeit für Bürger vor Ort, zum anderen eine Anlaufstelle für Reisende im baden-württembergischen Fernverkehr.

EnBW Schnellladestandorte Ludwigsburg Heilbronn Web
In Ludwigsburg sowie in Heilbronn nimmt EnBW zwei neue urbane Schnellladeparks in Betrieb. Foto: EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Kurz zuvor hatte die EnBW gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen ZEAG einen weiteren USP-BW Schnellladepark in Heilbronn in Betrieb genommen. Dieser verfügt über acht Schnellladepunkte und liegt auf dem Parkplatz bei EDEKA Ueltzhöfer am Südbahnhof. An beiden neuen Schnellladestandorten stellt die EnBW Ökostrom an Ladepunkten bereit: Bis zu 300 Kilowatt (kW) Leistung können hier fließen. Laut dem Energieversorger können E-Autofahrer ihr Fahrzeug während eines 20-minütigen Einkaufs mit bis zu 400 Kilometern Reichweite laden.

Flächendeckendes Schnellladen

In Baden-Württemberg erfolgt der Ausbau der öffentlichen Schnellladeinfrastruktur unter anderem in Zusammenarbeit mit der Landesregierung. Rund ein Drittel des USP-BW Gesamt-Investitionsvolumens von mehr als neun Millionen Euro steuert das Land Baden-Württemberg bei. (ds)

www.enbw.com

Share