Solandeo-Kunden starten Redispatch 2.0 pünktlich

clock-Janson_G-pixabay-2939420 Web
Foto: Gerhard Janson (Janson_G) / pixabay.com

03.11.2021 – Solandeo konnte mit seiner Software „Easy Redispatch“ zum 1. Oktober 2021 eine erfolgreiche Anbindung an den Dataprovider Connect+ ermöglichen. Die Lösung ergänzt die Bestandssysteme, statt sie zu ersetzen. Sie bildet alle notwendigen Prozesse der Stadtwerke und Netzbetreiber ab und sorgt für individuelle Schnittstellen zu internen und externen Leitsystemen, EDM- und Abrechnungssystemen sowie zur Bilanzkreisverwaltung.

Das Berliner Unternehmen kann für seine Redispatch-2.0-Dienstleistung nach eigenen Angaben eine 100-Prozent-Quote vorweisen – und liegt damit deutlich über dem Schnitt der Energiebranche. Nach einer Umfrage der Horizonte Group konnten weniger als die Hälfte der Unternehmen den Austausch von Anlagen-Stammdaten im Redispatch 2.0 zum 1. Oktober ermöglichen. In der Testgruppe von Connect+ beteiligten sich nur 30 Prozent der knapp 900 Marktpartner am Datenaustausch.

Wie Solandeo verkündet, können nach vor neue Kunden angebunden werden. Zudem bieten die Berliner Unterstützung für Verteilnetzbetreiber an, die noch in Übergangslösungen stecken. (ds)

www.solandeo.com

Share