Sweco modernisiert Stromnetze in Schweden

Sweco Stromnetz Windkraftanlagen
Foto: Sweco GmbH

23.11.2021 – Der schwedische Übertragungsnetzbetreiber Svenska kraftnät verstärkt die Stromnetze in den Regionen Stockholm und Uppsala, um den künftigen Energiebedarf decken zu können. Im Rahmen eines Auftrags der Swedish Energy Agency hat Sweco geschätzt, dass der nationale Stromverbrauch bis 2030 um über 20 TWh steigen könnte.

Sweco wurde nun mit der Projektierung einer 26 km langen Freileitung zwischen Odensala in Sigtuna und Överby in Sollentuna beauftragt. Die neue Leitung wird eine höhere Spannungsebene als die bestehende haben. Im Rahmen des Uppsala-Pakets wird Sweco auch den Bau und die Erneuerung von etwa 100 bis 150 km Freileitungen hauptsächlich im Bezirk Uppsala vorplanen.

Das Projekt in der Region Uppsala soll sofort starten und wird voraussichtlich Ende 2023 abgeschlossen sein. Mit der Region Stockholm wird im Oktober 2022 begonnen, der voraussichtliche Projektabschluss ist hier für 2028 geplant. (ds)

www.sweco-gmbh.de

Share