mobileX: Neues Release der Instandhaltungssoftware

25.11.2021 – Die mobileX AG präsentiert die Version 10.0 ihrer Field Service Management-Suite. Das aktuelle Release bietet dem Anbieter zufolge einige Neuerungen und Optimierungen in den mobilen Lösungen sowie in der Einsatzplanung. Mit der Version 2.0 der mobileX-CrossForms haben Unternehmen nun noch mehr Möglichkeiten, um individuelle Formulare für die App mobileX-CrossMIP zu erstellen. Mit der App können Techniker neue Meldungen direkt vor Ort erstellen und erfasste Bilder bearbeiten. Für die Version 10.1 soll ab Ende Februar das neue mobileX-SAP AddOn for S/4HANA verfügbar sein.

Meldungsneuanlage und Bildeditor in mobileX-CrossMIP

Bildbearbeitung_Crossmip mobileX
Im neuen Bildeditor können erfasste Bilder bearbeitet werden. Foto: mobileX AG

Die Wartung und Instandhaltung von Anlagen und Maschinen wird immer komplexer. Augmented Reality (AR)-Anwendungen sollen den Techniker mit spezifischem Wissen an der Maschine vor Ort unterstützen. Die Nutzung des AR-unterstützten Wissens kann entweder im Außendienst, Industrieservice oder in der eigenen Produktion erfolgen.

In der mobilen App mobileX-CrossMIP können Techniker ab dem Release 10.0 Meldungen neu anlegen und Texte, Bilder und Formulare hinzufügen und bearbeiten, um eine nicht geplante Wartung oder Entstörung vor Ort zu erfassen. Zudem bietet die App nun einen Bildeditor, um erfasste Bilder zu bearbeiten und zum Beispiel Markierungen darauf vorzunehmen. Neben Bildern können dem Vorgang jetzt auch beliebige Dokumente hinzugefügt werden. Für Objektlisten können Techniker jetzt auch den Bearbeitungsstatus setzen und Formulare erfassen und einsehen.

mobileX-CrossMIP unterstützt ab der Version 10.0 die aktuellen Betriebssysteme Windows 11, iOS 15 sowie Android 12.

mobileX-CrossForms 2.0 – Dynamische Formulare für mobileX-CrossMIP

Die zweite Version von mobileX-CrossForms, dem Modul für individuelle, dynamische Formulare in mobileX-CrossMIP, offeriert einige Neuerungen in der Erstellung und Anwendung. Die WebIDE wurde überarbeitet, um die Entwicklung der Formulare noch anwenderfreundlicher zu gestalten. Dazu gehört zum Beispiel eine einfachere Integration auch von unternehmenseigenen Icons oder eine Vorschau für verschiedenen Display-Größen.

Für die Formularentwicklung gibt es nun die Möglichkeit zu bestimmen, ob ein Formular verpflichtend oder optional ausgefüllt werden soll und ob mehrere Formulare erfasst werden können. Eine PDF-Vorschau ermöglicht es jetzt dem Techniker, das PDF bereits während der Erfassung des Formulars anzuzeigen.

Die mobileX-CrossForms 2.0 unterstützen darüber hinaus Barcode-Scanner zur direkten Erfassung in den Formularen. Zudem lassen sich die individuellen Formulare jetzt auch in Meldungen und Objektlisten integrieren.

Einsatzplanung Dispatch Service mobileX
Bei mobileX-Dispatch, dem Tool zur Einsatzplanung für Service und Instandhaltung, lag der Schwerpunkt auf der Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Bild: mobileX AG

Höhere Nutzerfreundlichkeit in mobileX-Dispatch

Bei mobileX-Dispatch, dem Tool zur Einsatzplanung für Service und Instandhaltung, lag der Schwerpunkt der Entwicklung für das Release 10.0 auf der Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit sowie der Leistungsfähigkeit und Stabilität. Es wurden die Mehrsprachigkeit und Telefon-Integration ausgebaut und die Optimierung freier Touren verbessert. Zudem wurde der Szenariogenerator überarbeitet, mit dessen Hilfe Disponenten verschiedene Szenarien und Auslastungsmöglichkeiten durchspielen können. Vergrößerte Icons und Design-Elemente in mobileX-Dispatch bieten nun eine modernere und übersichtlichere Oberfläche bei der Planung von Einsätzen.

SAO Addon S4 mobileX
Das mobileX-SAP AddOn for S/4HANA soll im Release 10.1 ab Februar 2022 verfügbar sein. Bild: mobileX AG

mobileX-SAP AddOn for S/4HANA in Release 10.1

Ab dem Release 10.1, das für Ende Februar 2022 geplant ist, steht Kunden der mobileX das mobileX-SAP AddOn for S/4HANA für eine direkte Integration von mobileX-CrossMIP und mobileX-Dispatch in S/4HANA On Premise zur Verfügung. Damit können Unternehmen sowohl ihre Service- als auch ihre Instandhaltungsprozesse an SAP S/4HANA Service und SAP S/4HANA EAM mit einem AddOn und ohne eine zusätzliche C/4-Cloud-Anbindung nutzen.

Damit unterstützt die mobileX ihre Kunden bei der Migration von Field Service Management- und Instandhaltungs-Prozessen auf S/4HANA optimal – sei es im Greenfield-Ansatz mit der Neuausrichtung der Prozesse oder über ein Brownfield-Vorgehen, bei dem die bisherigen Prozesse in die S/4-Welt übernommen werden. Durch die Konsolidierung in mobileX-MIP und mobileX-Dispatch sollen die Auswirkungen der Migration für die Techniker und Disponenten gering ausfallen. (ds)

www.mobilexag.de

Share