Mieterstrom-Projekt mit PV-Anlage und BHKW

30.11.2021 – Im sachsen-anhaltinischen Merseburg hat der Ökostromversorger Naturstrom gemeinsam mit der Immobiliengesellschaft Arkade Projekt mehrere zusammenhängende Bestandsgebäude auf erneuerbare Versorgung umgestellt. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Immobilienkomplexes und ein Blockheizkraftwerk (BHKW) versorgen 66 Wohneinheiten mit Mieterstrom und klimaschonender Wärme.

PV Anlage Mieterstrom_Kolb Ribke Architekten Web

Visualisierung der Photovoltaikanlage auf einem Bestandsgebäude in Merseburg. Foto: Kolb Ripke Gesellschaft von Architekten mbH

In Merseburg hat Arkade Projekt einen bestehenden Immobilienkomplex aus dem Jahr 1931 mit 12 Gebäuden und insgesamt 66 Wohneinheiten im Rahmen einer Sanierung mit eigenem Nahenergienetz auf eine erneuerbare Energieversorgung umgestellt. Zum Einsatz kommen ein wärmegeführtes BHKW mit einer Leistung von 20 Kilowatt elektrisch (kWel) und eine PV-Anlage mit 100 Kilowatt peak (kWp). Beide Erzeugungsanlagen werden von Naturstrom betrieben. Die Eigenverbrauchsquote der PV-Anlage wird dem Versorger zufolge voraussichtlich 50 Prozent, die des BHKW 70 Prozent betragen.

Im Endausbau soll der Eigenverbrauch durch E-Ladepunkte und ein Speicherkonzept auf Basis von Back-Up-Batterien in Zweitnutzung weiter verbessert werden. Den Vorrang hat bei der Stromnutzung die PV-Anlage, einen möglichst hohen Anteil des Strombedarfs zu decken. (ds)

www.naturstrom.de

Share