Atos und Siemens unterstützen Marokko beim intelligenten Management des Stromnetzes

06.12.2021 – Atos, Siemens und die marokkanische Behörde für Elektrizität und Trinkwasser (Office National de l’Électricité et de l’Eau potable; ONEE) arbeiten gemeinsam an einem Großprojekt für das intelligente Management des lokalen Stromnetzes (Smart Grid). In diesem Rahmen stellen Atos und Siemens eine Plattform bereit, mit der ONEE die Daten von mehr als 100.000 landesweit installierten intelligenten Zählern effizient verarbeiten kann. Dadurch soll nicht nur der Energieverbrauch und das Management des nationalen Stromnetzes optimiert, sondern gleichzeitig auch dem wachsenden Energiebedarf Marokkos begegnet werden.

Das Projekt umfasst den Einsatz der Zählerdatenmanagent-Software EnergyIP von Siemens, die einen automatisieren Gebrauch der gesammelten Daten ermöglicht, die Aufmerksamkeit der Endkunden auf den Energieverbrauch lenkt und gesicherte Einnahmequellen schafft. Foto: Siemens AG

Die Behörde, die 2012 gegründet wurde und seitdem die Energiewende im nordafrikanischen Staat vorantreiben will, benötigte ein skalierbares Netzbetriebssystem, da sich die Betriebs- und Geschäftsmodelle der öffentlichen Versorgungsunternehmen aufgrund der Einführung intelligenter Zähler zunehmend verändern.

Das Projekt ist Teil des Energieeffizienzprogramms des Landes und umfasst die Umsetzung von EnergyIP, der Zählerdatenmanagement-Plattform von Siemens, die die automatisierte Nutzung der erfassten Daten ermöglicht, das Energiebewusstsein der Endverbraucher schärft und sicherere Einnahmequellen schafft. Atos-Experten werden für IT-Infrastruktur- und Sicherheitsaufgaben zuständig sein und die Kohärenz aller technischen Lösungen sicherstellen. Außerdem werden sie das Vertragsmanagement und die lokalen Services überwachen und den Änderungsmanagementprozess unterstützen.

Das anspruchsvolle neue Energiemanagementsystem verfügt über alle erforderlichen Funktionen, um den Anforderungen eines sich laufend ändernden Netzes gerecht zu werden, und unterstützt die nationale Agenda zur digitalen Transformation. Für Atos und Siemens ist dies das größte gemeinsame Smart-Grid-Projekt in Afrika. Es spiegelt die Strategien beider Partner wider, die die Umwelt- und Dekarbonisierungsansätze ihrer Kunden mit großem Engagement unterstützen. (jr)

www.siemens.com

Share