Neues Buch: Verantwortung im Arbeitsschutz

11.01.2022 – Verantwortliche Elektrofachkräfte müssen in Erfüllung ihrer Managementaufgaben eng mit Fachkräften für Arbeitssicherheit zusammenarbeiten. Was wirklich von Sicherheitsingenieuren verlangt wird, ergibt sich laut Rechtsanwalt Prof. Dr. Thomas Wilrich nicht aus dem Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG), Bestellung und Vertrag, sondern realisiert sich erst durch Rechtsprechungspraxis.

Buch Thomas Wilrich VDE Schriftenreihe
Cover des Buches „Verantwortung und Haftung der Sicherheitsingenieure“ von Thomas Wilrich. Bild: VDE Verlag GmbH

Zu diesem Zweck analysiert Thomas Wilrich in seinem neu erschienenen Buch aus der VDE-Schriftenreihe anhand von 15 Gerichtsurteilen Aussagen zu Verantwortung, Pflichtenkatalog und Pflichtenintensität, Haftungsrisiken, Schadensersatzansprüchen, Absicherungsstrategien, Versicherungsfragen u.v.m. und bietet so Orientierung für die umfangreichen Rechtspositionen und damit Pflichten der Tätigkeit als angestellter interner Sicherheitsfachkraft (SiFa) in der täglichen Praxis.

Rechtsanwalt Prof. Dr. Thomas Wilrich berät rund um die Themen Baurecht, Produktsicherheit, Warenvertrieb, Produkthaftung, Arbeitsschutz und Umweltrecht einschließlich der Betriebsorganisation, Vertragsgestaltung, Führungskräftehaftung, Versicherungsfragen und Strafverteidigung. Er lehrt an der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule München Wirtschafts-, Arbeits-, Technik-, Unternehmensorganisationsrecht und „Recht für Ingenieure“. Er ist Mitglied im Unterausschuss 1 „Arbeitsmittel“ des Ausschusses für Betriebssicherheit, der das Bundesministeriums für Arbeit und Soziales berät. (ds)

www.vde-verlag.de

Share