IoT-fähige Smart Meter von Landis+Gyr

01.04.2022 – Landis+Gyr bringt eine neue Generation von Stromzählern für Haushalte und Industriekunden auf den Markt und erweitert seine IoT-Plattform Gridstream Connect. Die IoT-fähigen Smart Metern von Landis+Gyr soll Netzbetreiber beim sicheren, zuverlässigen und effizienten Betrieb der Verteilnetze unterstützen.

Landis+Gyr Gebauede
Foto: Landis+Gyr GmbH

Für Privathaushalte führt Landis+Gyr zwei neue Modelle der E360-Serie ein. Diese bieten neue Möglichkeiten bei Smart-Grid-Anwendungen und im Energiemanagement. Wie die übrigen Geräte der E360-Serie liefern auch diese Zähler wichtige Daten für die Abrechnung, über die Stromqualität und für Edge-Anwendungen. Beide sind IoT-fähige Endpunkte mit LTE CAT M1 /NB1 und NB2. Der E360 CT LTE ist als transformatorisch angeschlossene Variante für den höheren Verbrauch konzipiert. Der E360 S2 3 Phasen LTE bietet vielfältige Optionen für das SIM-Karten-Handling und unterstützt drahtgebundene und drahtlose M-Bus-Zähler und OMS 4.xxx-Konfigurationen. Beide Modelle verfügen über die Smart PushTM-Architektur, die eine Datenübertragung laut Landis+Gyr nahezu in Echtzeit gewährleistet. Dadurch können Verteilnetzbetreiber mit einer Zählerfamilie eine breite Palette von Anwendungen abzudecken, was den Rollout und die betrieblichen Prozesse vereinfacht.

Netzüberwachung und Steuerung des Netzrands

Für die spezifischen und hochgradig individuellen Bedürfnisse industrieller Prosumer bringt Landis+Gyr die zweite Generation seines Industriezählers E660 auf den Markt. Der Industriezähler E660 Serie 2 bietet neben präzisen Einblicken in den Verbrauch, die Abrechnung und die Stromqualität auch Funktionen für die Netzüberwachung und die Steuerung des Netzrandes in einem einzigen Gerät. Mit einem austauschbaren Kommunikationsmodul (LTE CAT M1 / M1 und LTE CAT 1 / 2G) und einem Erweiterungsmodul mit zusätzlichen E/As ermöglicht der E660 die parallele Konnektivität mit dem Head-End-System, SCADA und anderen Systemen. In Verbindung mit einer ständig erweiterten Protokollkonvertierung ist er eine vielseitige und erweiterbare Messplattform auch für künftige industrielle Anforderungen.

Erweiterung der IoT-Plattform

Die Einführung dieser neuen Zähler mit den zusätzlichen Kommunikationsfunktionen erweitert die Möglichkeiten der Gridstream Connect-Plattform und des IoT-Portfolios von Landis+Gyr. Mit einem ganzheitlichen Angebot an interoperabler Software, der Integration mehrerer LTE-Kommunikationstechnologien, End-to-End-Datenverschlüsselung und rollenbasiertem Zugriff ermöglichen die Smart Meter einen robusten AMI-Betrieb, die Instandhaltung des Netzes in den rauesten Umgebungen sowie neueste IoT-Applikationen unter Einhaltung hoher Sicherheitsstandards. (ds)

www.landisgyr.de

Share