Ideenmanagement-Preis: Azubi der Stadtwerke Kiel erreicht ersten Platz

Maximilian Köpke und Petra Neumann Stadtwerke Kiel Preis
Maximilian Köpke und Petra Neumann von den Stadtwerken Kiel präsentieren die Auszeichnungen für die beste Azubi-Idee im Rahmen des Deutschen Ideenmanagement Preises. Foto: Susanne Mölle

07.04.2022 – Der Deutsche Ideenmanagement Preis zeichnet Unternehmen und Personen für ihren Vorbildcharakter im Ideenmanagement aus. In insgesamt acht Kategorien wurden Preisträgerinnen und Preisträger für ihre herausragenden Leistungen geehrt. In der Kategorie „Beste Azubi Idee“ erreichte Maximilian Köpke, zum Zeitpunkt der Einreichung Auszubildender zum Industriekaufmann bei den Stadtwerken Kiel, bundesweit und branchenunabhängig den ersten Platz. Die eingereichten Ideen werden von einer unabhängigen Fachjury aus Wissenschaft und Praxis beurteilt.

Kalkulationstool zur Überprüfung der Fernwärmevertragsleistungen

Hintergrund der Idee war es, ein Kalkulationstool zur Überprüfung aller Fernwärmevertragsleistungen auf Basis der Verbräuche der letzten drei Jahre zu konzipieren. Zudem gibt es ein Konzept für die Umsetzung der dann aus dem neuen Tool resultierenden plausiblen Vertragsleistungen.

„Die komplexe Thematik sowie die große, positive Auswirkung auf das Unternehmen ist im Rahmen unseres internen Ideenmanagement eine außergewöhnliche Leistung. Maximilian Köpke hat in die Entwicklung des Kalkulationstools und in die Ausarbeitung der Idee viel Wissen und Zeit investiert. Daher freue ich mich besonders, dass dies mit dem ersten Platz belohnt wurde“, erklärt Petra Neumann, Ideenmanagerin bei den Stadtwerken Kiel. (ds)

www.stadtwerke-kiel.de

Share