Meine-Energie und Wattline kooperieren beim Messstellenbetrieb

08.04.2022 – Meine-Energie, Anbieter für kaufmännisches Energiemanagement, und der Messstellenbetreiber wattline bieten Lösungen für den wettbewerblichen Messstellenbetrieb (wMSB) von Unternehmen in Industrie, Handel oder der Wohnungswirtschaft an.

Einbau Messzaehler Copyright Wattline
Foto: wattline GmbH

Im Rahmen der Zusammenarbeit übernimmt wattline für Meine-Energie die Installation und den technischen Betrieb der digitalen Messeinrichtungen sowie die Übermittlung der Messdaten. Diese Daten fließen im Energiekonto der jeweiligen Kunden von Meine-Energie zusammen und stehen dort standortübergreifend für Auswertungen, das Energie-Controlling, die Beschaffung oder die Rechnungsprüfung zur Verfügung.

Das Zusammenspiel der beiden Partner wurde bereits in einem ersten Projekt umgesetzt, bei dem für den Meine-Energie-Kunden Bosch die Verbrauchsdaten aus einer Reihe von Gaszählern an unterschiedlichen Standorten im Bosch-Energiekonto konsolidiert werden.

Insgesamt betreibt wattline derzeit knapp 12.000 Messeinrichtungen für gewerbliche Kunden. Für die mehr als 25.000 Mitglieder – vorwiegend kleine und auch mittlere Unternehmen – aggregiert das im bayerischen Wald gegründete Unternehmen nach eigenen Angaben ein Energiegemeinschaftsvolumen von 6 TWh und verantwortet Energiekosten in Höhe von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Neben der Energiebeschaffung und dem Messstellenbetrieb bietet wattline für seine Mietglieder weitere energienahe Services. (ds)

www.meine-energie.de
www.wattline.de

Share