ees Award 2022: Finalisten verbessern Installation und Sicherheit von Energiespeichern

11.04.2022 – Besonders in der Installation und dem Temperaturmanagement bei Batterien und Energiespeichersystemen liegen hohe Optimierungspotenziale, wie die Finalisten des diesjährigen ees AWARD zeigen. Die zukunftsweisenden Produkte und Lösungen hat die Jury für den Innovationspreis der Speicherbranche nominiert. Die Gewinner werden am 10. Mai 2022 ausgezeichnet. Dann werden im Rahmen der Innovationsplattform The smarter E Europe (11. bis 13. Mai 2022 auf der Messe München) ebenfalls der Intersolar Award und der The Smarter E Award verliehen.

Umweltfreundliche Batterien und intelligente Transport- und Softwarelösungen

Die diesjährigen Finalisten des ees AWARD präsentieren Verbesserungen im Bereich der Installation und Sicherheit. Durch Modularisierung werden schwere Komponenten in Teilkomponenten gesplittet, die Installation von Kleinspeichern kann oft durch eine Person erfolgen. Bei den Großspeichern wird vermehrt auf einen thermisch ausbalancierten Betrieb geachtet, einzelne Module oder Stränge werden auch elektrisch balanciert. Die Unternehmen streben durch eine effizientere Kühlung zudem einen geringeren ökologischen Fußabdruck an. Second-Life-Speicher sowie der einfache Austausch von einzelnen Zellen statt kompletter Module durch den Verzicht auf Löt- oder Schweißverbindungen rücken in den Fokus. Darüber hinaus setzt sich der Trend zu höheren Lade- und Entladeleistungen fort.

ees Award 2022
Bild: © Solar Promotion GmbH

Die Finalisten des ees AWARD 2022

  1. Contemporary Amperex Technology Co., Limited (China): Die High Power LFP Battery Solution for UPS Application von CATL ist eine LFP-Racklösung (Lithium-Ferrophosphat) für Hochvoltanwendungen mit großen Leistungen.
  2. Contemporary Amperex Technology Co., Limited (China): EnerOne, das flüssigkeitsgekühlte Batterie-Energiespeichersystem (BESS) auf Basis von Lithium-Eisenphosphat (LFP) für den Outdoor-Bereich bringt eine Energie von 372,7 kWh auf einer Fläche von lediglich 1,69 Quadratmeter unter.
  3. E-Stream GmbH & Co KGaA (Deutschland): Das Speichersystem IESS-101/90/996/20A mit einer anwendungsabhängigen Luft- oder Flüssigkeitskühlung, verwendet das patentierte e.quikk-System zur Kontaktierung von Rundzellen.
  4. Honeywell Xtralis (Schweiz): Der Li-Ion Tamer Gen 2 ist eine Detektionslösung für mehr Sicherheit von Lithium-Ionen-Batterien.
  5. Huawei Technologies Co., LTD (China): Die FusionSolar Smart String Energy Storage System Solution minimiert durch die Integration von smart Rack Controller und Pack Optimizer Disbalancen und Ausgleichsströme im System und optimiert so Lebensdauer und Performance.
  6. Inaccess Ltd (Großbritannien): Der Storage Power Plant Controller (S-PCC) ist ein intelligentes, herstellerunabhängiges System, das Speicherwechselrichter steuert und die Speichersteuerung mit der Wirkleistungssteuerung der Photovoltaik-Anlage und der Blindleistungskompensation koordiniert.
  7. Shenzhen Cubenergy Co., Ltd. (China): FlexCombo-M100 ist ein intelligentes All-in-One-Microgrid-System mit einer Nennleistung von 100 Kilowatt (kW) und einer Nennbatteriekapazität von 128/192 Kilowattstunden (kWh), das insbesondere für den Einsatz in netzfernen Gebieten entwickelt wurde.
  8. STABL Energy GmbH (Deutschland): Der modulare Multilevel-Konverter für Batteriespeichersysteme STABL SI 100 macht den Verzicht auf herkömmliche Batteriewechselrichter möglich.
  9. Sungrow Power Supply Co., Ltd. (China): Unter anderem durch Flüssigkühlung erzielt das Speichersystem Power Titan ST2752UX Liquid Cooled Energy Storage System eine höhere Effizienz und eine höhere Leistung.
  10. Voltfang GmbH (Deutschland): Mit Voltfang Industrial stellt das Unternehmen nach eigenen Angaben das erste kommerzialisierte Speichersystem auf Batteriemodulebene vor, bei dem ausschließlich gebrauchte Li-Ionen-Batterien aus der Elektromobilität eingesetzt werden. (ds)

www.ees-award.com

Share