Umspannwerk Isny der Netze BW wird erweitert

20.05.2022 – Netze BW beauftragt SPIE mit der Umrüstung und Erweiterung des Umspannwerks Isny im baden-württembergischen Allgäu, um die Kapazitäten für die Stromeinspeisung im Zuge der Energiewende zu erhöhen und dem steigenden Strombedarf der Verbraucher gerecht zu werden.

Die Arbeiten finden im laufenden Betrieb der Bestandsanlage statt, um weiterhin die Versorgungssicherheit und Systemstabilität zu gewährleisten und werden voraussichtlich im Sommer 2024 beendet sein. Der Auftrag umfasst den gesamten Prozess von der Planung bis zur Inbetriebnahme und Übergabe an Netze BW.

Ausschnitt Umspannwerk SPIE
Foto: SPIE Deutschland & Zentraleuropa GmbH

Sichere und moderne Netze für wachsenden Strombedarf

Die Energiewende und der dadurch zunehmende Anteil an erneuerbaren Energien im Netz sowie der steigende Energiebedarf der Verbraucher führen dazu, dass Kapazitäten von Umspannwerken und Stromtrassen erweitert werden müssen. Netze BW optimiert sein Verteilnetz fortlaufend, um eine zuverlässige Versorgung mit Strom in Baden-Württemberg sicherzustellen.

SPIE realisiert zunächst auf dem Umspannwerksgelände vor der Bestandsanlage die neue vierfeldrige Anlage. Zum Liefer- und Leistungsumfang der Expert:innen der Geschäftseinheit Schaltanlagenbau in Weinheim zählen zwei Leitungsportale, zwei Leitungsfelder, eine Einfachsammelschiene mit Doppellängstrennung sowie zwei Transformatorfelder und ein neues Betriebsgebäude inklusive einer Mittelspannungsanlage. (ds)

www.netze-bw.de
www.spie.de

Share