Brandfallabschaltung von Aufdachanlagen

25.05.2022 – Abschaltlösungen für Photovoltaikanlagen ermöglichen es der Feuerwehr im Falle eines Hausbrandes, die Solaranlage spannungsfrei zu schalten. Dies ist eine der Voraussetzungen, damit Löscharbeiten sicher durchgeführt werden können. Der „PV Next Feuerwehrschalter“ von Weidmüller trennt dem Hersteller zufolge PV-Module im Brandfall automatisch vom Netz.

Photovoltaik Brandfallabschaltung Haus
Der PV Next Feuerwehrschalter von Weidmüller schaltet Leitungen automatisch spannungsfrei, wenn die Wechselstromversorgung getrennt wird. Grafik: Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

Platzsparende Installation der Brandfallabschaltung

Brandfallabschaltung Produkt_Weidmueller
Der PV Next Feuerwehrschalter kann laut Hersteller direkt unter dem Dach installiert werden. Foto: Weidmüller Interface GmbH & Co. KG

Der Stromfluss von den Photovoltaik-Modulen wird unterbrochen, sobald die Stromversorgung innerhalb oder außerhalb des Hauses abgeschaltet wird. Den Feuerwehrfrauen und -männern wird auf diese Weise ein sicheres Arbeiten ermöglicht und Brände können schneller gelöscht werden. „Der PV Next ermöglicht eine einfache und platzsparende Installation direkt unter dem Dach sowie ein vollständig autonomes und energiesparendes Ein- und Abschalten“, sagt Pascal Niggemann, Leiter Photovoltaik Systems Home & Business bei Weidmüller. Zudem werde durch die zusätzliche Kombination der PV-Strings in der Lösung eine Kabeleinsparung von bis zu 50 Prozent erreicht, da die Kabelführung zum Wechselrichter reduziert wird.

Photovoltaik-Installateure sollen schneller und kostensparender arbeiten können

Laut Weidmüller ist der „PV Next“ der weltweit erste Generatoren-Anschlusskasten auf Basis eines standardisierten Leiterplattendesigns, das rund 90 Prozent der heutigen Standardanforderungen abdecke. Die Vorteile: Einfachheit, Sicherheit und Zeitersparnis. „Das innovative Konzept deckt, sodass die Photovoltaik-Installateure schneller und kostensparender arbeiten können“, betont Niggemann. Die integrierte PUSH IN-Technologie reduziere die Montagezeiten und minimiere das Fehlerrisiko sowie die daraus resultierenden Folgen.

Abschaltzeit beträgt Millisekunden

Die Abschaltzeit des PV Next Feuerwehrschalters beträgt nach Herstellerangaben rund drei Millisekunden, wodurch der entstehende Lichtbogen schnell abreist. Ein weiterer Vorteil sei, dass nur im Abschaltfall ein Energieverbrauch entstehe und dieser nicht dauerhaft anfalle. (ds)

www.weidmueller.de

Share