Energieversorgungstechnik für die Ukraine

Verladung Trafos Staedtische Werke Netz Service
Vorbereitungen für den Abtransport in die Ukraine – Trafos aus Kassel für das Stromnetz im Osten des zerstörten Landes. Foto: Städtische Werke Netz + Service GmbH

07.06.2022 – Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine zerstört auch große Teile der Versorgungsinfrastruktur. Um diese wieder in einen funktionsfähigen Zustand zu bringen, will die Städtische Werke Netz + Service GmbH (NSG) der Ukraine elf gebrauchte, noch voll funktionsfähige Transformatoren sowie vier ältere, noch nicht genutzte Mittelspannungslastschaltanlagen zur Verfügung stellen.

Die Spende wird laut dem Kasseler Versorgungsunternehmen durch die Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) abgewickelt. Sie koordiniert die Unterstützung mit technischen Anlagen und Material für das zerstörte Land und seine Bewohner:innen. Die NSG ruft andere Energieversorgungsunternehmen dazu auf, die Ukraine ebenfalls mit Hilfsgütern zu unterstützen. (ds)

www.netzplusservice.de

Share