powercloud übernimmt B2B Billing-Lösung En2Go

29.06.2022 – Die Technologie von En2Go, ein Anbieter für konfigurierbare Abrechnungslösungen, wird ab sofort in die powercloud integriert und erweitert somit die Plattform um neue Funktionen für die Markt- und Produktanforderungen von Stadtwerken und B2B-Kunden. Hierzu zählen Heizkosten- und Mieterstromabrechnung, RLM, Betreuung von Bündelkunden sowie Contracting-Lösungen im B2B-Bereich. En2Go ist bereits bei Versorgern wie badenova und EnBW oder Energiedienstleistern wie GETEC im Einsatz. Der Gründer von En2Go, Octavian Zozula, wird ein Teil des erweiterten Management-Teams von powercloud und leitet fünf Jahre nach Entwicklungsbeginn zukünftig nun bei powercloud die Integration und Weiterentwicklung der neuen Funktionalitäten.

Foto: Andrey_Popov / Shutterstock.com

Ziel: alle marktrelevanten Abrechnungsszenenarien abdecken

Die Beteiligten hätten in den vergangenen Monaten daran gearbeitet, die technischen Anforderungen bei der Integration zu definieren und umzusetzen. Durch die Integration von En2Go in die powercloud-Plattform soll es in Zukunft einfacher sein, komplexe B2B-Bündelprodukte für Gemeinden oder die Wohnungswirtschaft, Contracting-Anlagen mit individuellen Preisgleitklauseln, heterogenen Messkonzepte und andere Leistungen abzurechnen. Bestehende Funktionen umfassen auch Fernwärme, Direktvermarktung, Hausanschlussprozesse inklusive deren Abrechnung oder Telekommunikationsprodukte.

Ziel ist es, den gesamten Billing- und Vertragsaufwand der Stadtwerke zu reduzieren, gerade im B2B-Segment. Nach Angaben der Unternehmen basieren beide Plattformen auf dem gleichen IT-Stack und würden sich in ihren jeweiligen Lösungsangebot gut ergänzen. Bestehende Stadtwerke-Kunden von powercloud stehen die neuen Funktionen nach abgeschlossener Integration ebenfalls zur Verfügung. (ds)

www.power.cloud

Share