metering days: Kongress-Programm steht fest

metering days Ausstellung
Fachausstellung der metering days. Foto: © ZVEI-Services GmbH / Mark Bollhorst

14.09.2022 – Die Teilnehmer:innen der diesjährigen metering days am 11. und 12. Oktober in Fulda erwarten Anwenderberichte unter anderem von EWE, 450 connect, EnBW und Netze BW, e.kundenservice, Energienetze Mittelrhein, Stadtwerke Norderstedt und Stromnetz Berlin.

Darüber hinaus werden aktuelle Entwicklungen zu den regulatorischen Rahmenbedingungen, unter anderem von BSI und BMWK, in einer Podiumsdiskussion unter dem Motto „Wie erreichen wir mehr Tempo beim Steuern?“ diskutieren. Und auf die Praktiker warten handfeste Lösungen im metering solutions forum sowie bei den über 50 Ausstellern in der begleitenden Fachausstellung.

Am Ende des zweiten Kongresstages werden interaktive Thementische zu den folgenden Themen angeboten:

  1. RLM der Zukunft? Wann und wo ist konventionelles Metering noch notwendig?
  2. Regulatorische Fragestellungen und Vorstellung des BSI-Demonstrators
  3. Kommunikative Anbindung des iMSys (WAN)
  4. Backend Integration
  5. Erfahrungsaustausch Eichrecht & Softwareupdates

Zudem vermeldet der Veranstalter, dass die Fachausstellung ausverkauft sei. Die aktuellen Teilnehmerzahlen würden signalisieren, dass sich die Smart Metering-Community auf ein Wiedersehen in Fulda freut. (ds)

www.metering-days.de

Share