Octopus Energy: Ladenetzwerk wächst

19.09.2022 – Mit dem Roaming-Dienst für Elektrofahrzeuge „Electric Universe“ (ehemals Electric Juice) von Octopus Energy erhalten Fahrer:innen mit einer Karte und einer App laut Anbieter Zugang zu weltweit über 300.000 öffentlichen Ladepunkten verschiedener Marken.

Das Angebot an Ladepunkten, die über Electric Universe zugänglich sind, wächst international laut Octopus Energy weiter. Über 450 Ladenetzwerke hätten sich angeschlossen – darunter IONITY, Osprey, Mer, Fastned, Char.gy und EVBox. Allein in den letzten zwei Monaten seien Geniepoint, MFG und ShellRecharge dem Roaming-Dienst beigetreten. So ließe sich der Service zusätzlich um hunderte Schnellladepunkte verteilt über ganz Großbritannien erweitern. Weitere sollen noch in diesem Jahr hinzukommen. In Deutschland soll Electric Universe ab Anfang nächsten Jahres verfügbar sein.

Grafik Karte Electric Universe EU Cctopus Energy
Abdeckung des Roaming-Dienstes Electric Universe in Europa. Grafik: Octopus Energy Germany GmbH

Neue Produktfeatures geplant

Mit neuen Produktfeatures will Octopus Energy das Ladeerlebnis von Elektrofahrzeugen verbessern. Dazu gehört eine interaktive Karte, die Ladepunkte und deren Verfügbarkeit in mehr als 50 Ländern anzeigt. Die neue Funktion soll der sogenannten Reichweitenangst vorbeugen – der Sorge von Fahrzeughaltern, vor der nächsten Ladestation liegenzubleiben. (ds)

www.octopusenergy.de

Share