Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Redispatch 2.0: Adwind Renewables und Airwin kooperieren

Adwind Airwin Redispatch 20

Adwind Renewables unterstützt bei Redispatch 2.0-Prozessen. Foto: © Adwind Renewables

29.09.2022 – Das Dienstleistungsunternehmen Adwind Renewables vermeldet gestiegenes Interesse bei Kund:innen aus dem Bereich der technischen und kaufmännischen Betriebsführung von Windparks bei der Umsetzung der Redispatch 2.0-Prozesse. Auch das Lüneberger Unternehmen Airwin greift auf die Dienste von Adwind Renewables zurück. Der Dienstleister arbeitet im Bereich Redispatch 2.0 im Verbund mit der Betriebsführungssoftware „ROTORSoft“ der Firma Drehpunkt zusammen.

„Mit der zukünftigen Übernahme der Rolle BTR (Betreiber technischer Ressourcen) können wir einen weiteren wichtigen Bereich für unsere Kunden vollumfänglich abdecken“, sagt Tim Stromer, Geschäftsführer von Airwin. Da auch die Rolle BTR einen Kostenfaktor beim Direktvermarkter darstellt, helfe es Airwin bei den Vertragsverhandlungen mit Direktvermarktern, attraktive Konditionen für die Kund:innen zu erzielen.

Technische Betriebsführer eines Windparks verfügen über alle relevanten Grunddaten (Scada-Daten, Nichtbeanspruchbarkeiten etc.), welche als Berechnungsgrundlage der Ausfallarbeit und Vergleichsmöglichkeit gegenüber dem Erstaufschlag des Netzbetreibers notwendig sind.

Fragen zu Redispatch 2.0 beantwortet das Adwind Renewables-Team vom 27. bis 30. September auf der WindEnergy Hamburg, Stand 309 in Halle A1. (ds)

www.airwin.de
www.adwind.de