Weitere Ergebnisse...

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Discovergy GmbH

by

Am Saaraltarm 1
66740 Saarlouis
Telefon:
E-Mail:
Web: discovergy.com
Karriere: discovergy.com/jobs

UNTERNEHMENSPORTRÄT

Interoperable Gateway-Plattform: Mehr Tempo für den Smart Meter Rollout

Einführung dynamischer Tarife: Day-Ahead Strompreise auf dem Discovergy Energieportal.

„Jetzt sind wir am Ziel: Wir haben eine interoperable Gateway-Plattform etabliert, die alle Gateways der führenden Hersteller unterstützt und den skalierbaren Betrieb intelligenter Messsysteme ermöglicht.“ Thorsten Klein, Chief Sales Officer bei Discovergy, blickt zuversichtlich auf die kommenden Monate. Das Unternehmen hat sich auf nahezu allen Ebenen neu aufgestellt: finanziell und organisatorisch, aber auch in Bezug auf die Systemlandschaft. Für den Messstellenbetrieb wurde die Energiemarkt-Plattform von Robotron gewählt, die alle Prozesse durchgängig abdeckt. Die Umsetzung war mit vielen Herausforderungen verbunden, aber jetzt ist man so weit. Discovergy hat an Effizienz und Umsetzungsstärke gewonnen und macht sich auf den Weg, das zu tun, was von einem wettbewerblichen Messstellenbetreiber (wMSB) erwartet wird: Den Smart Meter Rollout voranzutreiben.

Innovation und Dynamik — das hat Discovergy schon immer zum Rollout beigetragen. Das Unternehmen war Vorreiter bei der bundesweiten Installation intelligenter Stromzähler sowie in Sachen Energietransparenz und Mieterstrom. Auch bei den ersten dynamischen Stromtarifen war der Messstellenbetreiber ganz vorne mit dabei: Seine Nutzer gehören zu den Early Adopters im hiesigen Markt. Nun kehrt das Unternehmen auf den alten Kurs zurück: Aufbauend auf dem Know-how der Belegschaft, aber mit leistungsfähigeren IT-Systemen, robusten Lieferketten und einer neuen strategischen Ausrichtung. Eine mittlere fünfstelligen Anzahl an Smart Metern will Discovergy 2024 installieren, um bereits im Jahr darauf die angestrebte Marke von mehr als 100.000 zu erreichen.

Aus Discovergy wird inexogy: Discovergy bereitet seine Umfirmierung vor und wird künftig als inexogy auftreten.

Dafür spricht ein starkes Montageteam aus eigenen und externen Monteuren, aber auch die Selbstmontage durch die Partner: „Einer der größten Hebel beim Rollout ist, dass Energiewende-Unternehmen die Zähler selbst installieren können“, unterstreicht Thorsten Klein. „Dafür haben wir ausgereifte Prozesse etabliert, bei denen wir für Logistik und Marktkommunikation weiterhin zuständig bleiben, während unsere Partner unsere Messtechnik ins Feld bringen — zusammen mit der PV-Anlage oder der Wärmepumpe.“

Die verpflichtende Einführung von dynamischen Stromtarifen ab 2025 sowie die Umsetzung von Mieterstrom bleiben auch in der neuen Phase wichtige Themen. Für Energieversorger, ob Stadtwerke oder unabhängige Lieferanten, steigt der Transformationsdruck rapide. Flexible Abrechnungsmodelle und der Ausbau einer dezentralen Energieversorgung auf Basis von Smart Metern sind die Voraussetzungen, um mit dem Markt Schritt zu halten. Denn der Trend ist unaufhaltsam: „Hinter jeder PV-Anlage, Wärmepumpe oder Wallbox steht ein Kunde, der dem traditionellen Strommarkt den Rücken kehren wird“, betont Thorsten Klein.

Auch im eigenen Branding wird es Neuerungen geben. Discovergy stellt sich auch kommunikativ neu auf und bereitet seine Umfirmierung vor. Aus Discovergy wird inexogy. Das Ziel bleibt aber gleich: Mehr Dynamik im Smart Meter Rollout.