HAUSHELD AG

Hausheld ebnet den Weg zur Smart City

Mit innovativer Technologie modernisiert der Metering-Dienstleister nicht nur das Messwesen, sondern vernetzt gleichzeitig die gesamte Stadt. Eine einmalige Chance für deutsche Stadtwerke.

Foto: Stadt Monheim/Tim Kögler

Das Messstellenbetriebsgesetz gilt für viele Stadtwerke als Damoklesschwert. Doch anstatt die Vorgaben des Gesetzgebers als nötiges Übel anzusehen, sollten sie vielmehr die Gunst der Stunde nutzen. Denn die Entscheidung für ein intelligentes Stromnetz ist der Schlüssel, um die eigene Stadt frühzeitig in eine Smart City zu verwandeln. Hausheld hat dafür ein einzigartiges System entwickelt, bei dem von Anfang an die gesamte Stadt mit intelligenten Messsy temen ausgestattet wird. Beim Voll-Rollout kommunizieren die nach BSI-Vorgaben abgesicherten Smart Meter Gateways mit den Stromzählern über ein speziell entwickeltes Funkmodul – und bilden ein stadtweites Mesh-Netzwerk. So entsteht nicht nur ein zeitgemäßes und zukunftssicheres Messwesen, sondern – quasi nebenbei – auch der Grundstein für eine echte Smart-City-Infrastruktur. Durch die Kombination aus messen, senden, steuern und optimieren ergeben sich völlig neue Möglichkeiten für intelligente Stadt-Konzepte.

So zum Beispiel für die Straßenbeleuchtung, wie das Projekt „MonLightGrid“ aus Monheim zeigt. Dank intelligentem Stromnetz werden die Laternen hier zukünftig ganz individuell steuerbar sein und lassen sich flexibel dimmen. Von hier aus ist auch der nächste Schritt zum Greifen nah: Denn smarte Laternen in der ganzen Stadt können dank Mesh-Netzwerk bspw. auch als Ladesäulen für E-Fahrzeuge fungieren. Jetzt heißt es handeln und clever sein. Mit Hausheld und einem Voll-Rollout innerhalb der gesetzlichen Preisobergrenzen – damit Smart City nicht nur ein Schlagwort bleibt.

 

KONTAKT

HAUSHELD AG
Bouke Stoffelsma
Blumenberger Straße 143-145
41061 Mönchengladbach
Tel.: +49 2166 99 990
stoffelsma@hausheld.info