Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Neuer Leistungs- und Netzqualitätsanalysator

30.08.2022 – Für eine vollständige Diagnose der Spannungsqualität bringt Chauvin Arnoux den neuen Leistungs- und Netzqualitätsanalysator „Qualistar CA 8345“ auf den Markt. In Übereinstimmung mit der Norm IEC 61000-4-30 Klasse A lässt sich das neue Produkt laut Hersteller weiterhin intuitiv bedienen und ermöglicht die Nutzung neuer Funktionen.

Leistungs- und Netzqualitätsanalysator CA8345


Der neue Leistungs- und Netzqualitätsanalysator CA 8345 im Einsatz. Foto: Chauvin Arnoux GmbH

Der Leistungs- und Netzqualitätsanalysator soll Netzbetreibern sowie Großverbrauchern aus Industrie oder Dienstleistungsgewerbe die Diagnose und Fehlersuche an einer elektrischen Anlage, die Prüfung des Stromverbrauchs im Rahmen der EN ISO 50001 und den Nachweis über die Spannungsqualität gemäß EN 50160 ermöglichen.

Ergonomie im Dienste des Bedieners

Der CA 8345 verfügt über dedizierte Funktionstasten an seiner Frontseite, die Form des Gehäuses wurde für eine benutzerfreundliche Handhabung konzipiert. Für die Sicherheit des Bedieners erkennt der CA 8345 die Stromwandler automatisch, sobald diese angeschlossen werden.

Die Kommunikation wird nach Angaben des Herstellers durch die zahlreichen integrierten Modi wie USB, zugängliche SD-Karte, Ethernet, Wifi und Webserver vereinfacht. Der Benutzer kann die Messungen wahlweise aus der Ferne, in Echtzeit oder zeitversetzt überwachen und abrufen.

Ein präzises Messinstrument

Laut Chauvin Arnoux bietet der CA 8345 eine hohe Genauigkeit der durchgeführten Messungen. Ob langfristige Messkampagnen oder punktuelle Messungen, das Gerät zeichnet Hunderte von Parametern auf, die alle 10/12 Perioden gespeichert werden. Bis zu 20.000 einstellbare Alarme, der TrueInrush-Modus und alle anderen Funktionen sollen dem Hersteller zufolge eine umfassende Leistungs- und Netzqualitätsanalyse ermöglichen. (ds)

www.chauvin-arnoux.de