Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Award für Gleichstellungsprojekte in der Energiewirtschaft

16.12.2022 – Vor über sechs Jahren ging wom.e.n. WOMEN.ENERGY.NETWORK e.V. an den Start. Das ehrenamtlich organisierte Netzwerk setzt sich für die Stärkung von Frauen in der Energiewirtschaft ein. Mit einem eigenen Award möchte der Verein nun Initiativen und Unternehmen auszeichnen, die sich in besonderer Weise für Gleichberechtigung einsetzen.

„Noch immer ist die Energiewirtschaft – insbesondere in den leitenden und exponierten Funktionen – stark von Männern geprägt, obwohl eine große Anzahl von Frauen auch in den technischen und naturwissenschaftlichen Zweigen mit hervorragenden Abschlüssen die Ausbildung oder Hochschule verlassen“, sagt Gabriele Krater, Vorsitzende von wom.e.n..

Award für Gleichstellungsprojekte

Um der Frauenförderung noch mehr Schwung zu verleihen, lobt wom.e.n. nun einen eigenen Award aus. Ausgezeichnet werden Gleichstellungsprojekte, die zum Beispiel besondere Arbeitszeitmodelle, equal-pay-Initiativen, Recruitingansätze, Mentoringprogramme oder Ähnliches umfassen können. Bewerben können sich Unternehmen, Institutionen, Vereine und Initiativen aus der Energiewirtschaft. Dabei sind sowohl abgeschlossene Konzeptideen als auch laufende oder bereits umgesetzte Projekte zulässig.

Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2023. Bewerbungen sind schriftlich per E-Mail bei award@wom-e-n.de einzureichen (max. sechs DIN A4-Seiten). Auch Videos sind ergänzend erwünscht, sollten aber nicht länger als zwei Minuten sein. Folgende Kriterien fließen in die Bewertung ein: Übertragbarkeit, Akzeptanz und Wirkung, Innovation sowie Nachhaltigkeit.

Das von der Jury ausgewählte beste Projekt wird am 23. Mai 2023 auf der E-World in Essen bei dem Energiedienstleister Westenergie AG am Stand von E.ON (Halle 3) ausgezeichnet. Die Westenergie AG unterstützt den Award des Vereins. (ds)

www.wom-e-n.de