Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Digitalisierung der Ver- und Entsorgung

08.02.2022 – DigiComm, Hersteller und Systemhaus im Bereich der Fernwirk-Kommunikationstechnik, hat Anteile an dem Softwareunternehmen Insert Information Technologies erworben. Damit erweitert DigiComm sein Portfolio an Lösungen für die Digitalisierung kommunaler Unternehmen, Aufgaben und Prozesse in der Ver- und Entsorgung.

Montage_Leitstand_Behaelterlogistik_DigiComm Web

Durch die Verknüpfung von Sensor-, Sach- und Ressourcendaten mit Geoinformationen, Messenger- und Ticketfunktionalitäten können u.a. Touren effizient, wirtschaftlich und ressourcenschonend gestaltet werden. Foto: DigiComm GmbH/Insert Information Technologies GmbH

Ein wesentlicher Baustein des gemeinsamen Angebots wird die Betriebsmanagementsoftware (BMS) der Insert Information Technologies sein. Dabei handelt es sich um ein modulares ERP-System, das die verschiedenen Fachbereiche der Abfallwirtschaft in einer Plattform zusammenführt.

Prozessoptimierung und Anbindung an Smart City-Anwendungen

Durch die Verknüpfung von Sensor-, Sach- und Ressourcendaten mit Geoinformationen, Messenger- und Ticketfunktionalitäten können die Abfall- und Sperrmüllsammlung, die Straßenreinigung und angrenzende Prozesse dem Anbieter zufolge effizient, wirtschaftlich und ressourcenschonend gestaltet werden. So ermöglicht das Telematik-Modul BMS-mobil unter anderem Echtzeitdispositionen, Streckenoptimierung, Inventarisierung und Routenführung. Über das Dialog-Modul BMS Bürgerservices können zudem Kunden und Bürger interaktiv eingebunden werden. Damit legt das BMS über die Prozessoptimierung hinaus die Grundlagen für die „Abfallwirtschaft 4.0“ und die Anbindung an die Smart City. (ds)

www.insert-infotech.de
www.digicomm.de