Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Plattform für automatisierte Auftragsverarbeitung

20.04.2022 – Mit ihrer Glasfaser-Internetmarke RASANNNT sind die Stadtwerke Neustadt am Rübenberge im Telekommunikationsmarkt tätig. Um neue Kunden an das Netz anzuschließen, nutzt der kommunale Versorger die Digitalisierungsplattform von pattr. Das Tochterunternehmen im Ideenstadtwerke-Konzern bietet Telekommunikationsunternehmen und Stadtwerken eine digitale Branchenlösung an, mit der Endkunden über eine Web-Oberfläche Telefon- oder Internet-Tarife buchen können. Gleichzeitig erfolgen alle nachgelagerten Auftragsprozesse automatisiert. Mithilfe der Low-Code Prozessmanagement- und Integrations-Software X4 BPMS von SoftProject und ihren Adaptern lässt sich die Lösung in jede bestehende IT-Infrastruktur integrieren und alle relevanten Abrechnungs- und Planungssysteme an den Buchungsprozess anbinden.

Die harmonisierten und verknüpften Systeme ermöglichen den Kooperationspartnern zufolge einen reibungslosen Datenfluss und eine voll automatisierte und dadurch beschleunigte Auftragsverarbeitung.

Intelligente Regeln steuern die Daten

Computer Software Code

Foto: Innova Labs (Innovalabs) / pixabay.com

In der pattr-Lösung für RASANNNT ist die X4 BPMS über Adapter sowohl an die individuell anpassbare Web-Oberfläche als auch an alle notwendigen Systeme angebunden. Dazu zählen beispielsweise eine Carrier-Software sowie das ERP-System der Stadtwerke Neustadt am Rübenberge. Das stellt einen reibungslosen Datenfluss zwischen den Systemen sicher und macht eine automatisierte Bearbeitung von Aufträgen möglich: Nachdem der Kunde alle erforderlichen Daten für seinen Auftrag über die Web-Oberfläche eingegeben hat, werden die Daten weitergeleitet und mit einem auf der X4 BPMS basierenden, browserbasierten Mitarbeiterportal qualifiziert – sofern notwendig.

In der Portal-Lösung integrierte Regeln und Entscheidungslogiken sorgen dafür, dass die Daten automatisiert oder durch einen Sachbearbeiter überprüft und qualitätsgesichert direkt in die erforderlichen Systeme übernommen werden – sowohl in die internen der Stadtwerke als auch in externe Systeme der Glasfaser-Dienste-Partner, beispielsweise in den ropa-Manager. Gleichzeitig übermittelt die X4 BPMS die Kundendaten zur buchhalterischen Erfassung in das ERP-System und legt diese zur Abrechnung im Abrechnungs- und Vertragsmanagement-System an.

Digitalisierungskooperation soll ausgeweitet werden

Die beiden Unternehmen planen zukünftig die Entwicklungs- und Vertriebspartnerschaft weiter auszubauen. Stadtwerke erhalten dadurch neben den Einstiegspaketen im Glasfaservertrieb weitergehende, digitale EVU-Lösungen, die diese in ihre bestehende IT-Landschaft integrieren und umgehend nutzen können.
Hierzu gehören beispielsweise End-to-End-Digitallösungen für energienahe Dienstleistungen wie Photovoltaik, Batteriespeicher und Wallboxen und auch die Automatisierung der Lieferantenwechselprozesse, die pattr entwickelt hat. (ds)

www.softproject.de
www.pattr.de