Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Lastmanagement-Lösung für Sektorenkopplung

Produktbild Lobas energielenker

Die neue Lastmanagement-Lösung „Lobas“. Foto: energielenker solutions GmbH

11.02.2022 – Lobas, das Lastmanagement von energielenker solutions, ermöglicht die intelligente Steuerung von Ladestationen und Wallboxen. Zudem kann Lobas (Load Balancing System) im Zusammenspiel mit PV-Anlage und Batteriespeicher genutzt werden.

Unternehmen und Flottenmanager, die auf E-Mobilität umsteigen möchten, müssen sich Gedanken machen, wie mehrere Fahrzeuge optimal und ohne Netzüberlastungen geladen werden können. Energielenker solutions hat mit Lobas (Load Balancing System) eine Lastmanagement-Lösung entwickelt, die für Netzstabilität sorgt, auch wenn mehrere Ladestationen gleichzeitig in Betrieb sind. Durch eine kontinuierliche Messung am Netzanschlusspunkt wird der Verbrauch in Echtzeit ermittelt und kann je nach Bedarf auf einzelne Ladepunkte vorrangig verteilt werden. Dabei werden auch andere Stromverbraucher, wie angrenzende Produktionsstätten oder Bürogebäude berücksichtigt.

PV-Überschussladen: Versorgung der Ladepunkte mit Solarstrom

Neben der Vermeidung von Netzüberlastungen und teuren Lastspitzen ermöglicht Lobas eine Koppelung der Ladestationen mit regenerativen Energiequellen. Die Versorgung der Ladestationen mit Solarstrom von der eigenen PV-Anlage ist eine effiziente und klimaschonende Möglichkeit. Sofern der am Standort produzierte Solarstrom nicht im Gebäude verbraucht wird, steht er für die Ladevorgänge zur Verfügung. Neben der PV-Anlage berücksichtigt Lobas auch vorhandene Batteriespeicher, sodass gespeicherter Solarstrom nachts oder an bewölkten Tagen für Ladevorgänge genutzt werden kann.

Lobas PV-Anlage Speicher energielenker

Zusammenspiel von Lobas und Verbrauchern und PV-Anlage. Grafik: energielenker solutions GmbH

Priorisierungen und Zeitpläne für effiziente Ladevorgänge

Mit Lobas können Priorisierungen und Zeitpläne festgelegt werden, beispielsweise wenn Fahrzeuge von Vertriebsmitarbeitern vorgezogen werden sollen. Ladevorgänge der einzelnen Fahrzeugen sollen dadurch effizient und kostensparend. Erfolgen. (ds)

www.energielenker-solutions.de