Weitere Ergebnisse...

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Nachhaltige Infrastrukturen für die Energiewende

11.12.2023 – Ronald Vrancken (56) sorgt als Geschäftsführer der LACROIX Environment und der SAE IT-systems (LACROIX) dafür, sichere und zuverlässige Infrastrukturen für stabile und umweltfreundliche Digitalisierungslösungen in den Bereichen Wasser, Energie und Verkehr zu entwickeln und umzusetzen. Er hat einen Master in Maschinenbau von der Katholischen Universität Leuven (B) und einen MBA von der EDHEC Business School (F). Mit über 20 Jahren Managementerfahrung in der Elektronik- und Automatisierungsbranche, unter anderem als CEO bei Siemens Luxemburg, bringt er umfangreiche Expertise mit.In welchen Geschäftsfeldern sind LACROIX Environment und SAE IT-systems tätig?

LACROIX Environment ist Teil der weltweit tätigen LACROIX Gruppe, die sich auf vernetzte Technologien für eine intelligentere Umwelt spezialisiert hat. Zusammen mit LACROIX Electronics, LACROIX City und SAE IT-systems bieten wir ein breites Spektrum an intelligenten Infrastrukturlösungen für Smart Water, Smart HVAC (Heizung, Lüftung und Klimatisierung) und Smart Grids an. Unsere maßgeschneiderten Lösungen erfassen, übertragen, zentralisieren, analysieren Daten zur Steuerung verschiedener Anlagen, wie z.B. Wasserdruck, Stromspannung und Anlagenzustand. Infrastrukturbetreiber können so ihren Betrieb optimieren, Kosten senken, den CO2-Fußabdruck reduzieren und die Servicequalität verbessern.

Ronald Vrancken, Geschäftsführer der LACROIX Environment und der SAE IT-systems. Foto: Lacroix

Wo sehen Sie als Experte der Energietransportbranche die Herausforderungen und Chancen, den steigenden Nachhaltigkeitsansprüchen der nächsten Jahre gerecht zu werden?

Die effiziente Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energie ist nur ein Teil der Herausforderung. Es ist ebenso wichtig, diese Energie intelligent zu verteilen und zu steuern. Smart Grids spielen dabei eine entscheidende Rolle, da sie die komplexen Anforderungen steigender Energienachfrage und wechselnder Energiequellen bewältigen müssen. Mit unserer über fünfzigjährigen Erfahrung in Echtzeit-Monitoring und -Management sind wir Experten auf diesem Gebiet.

Der Bedarf an qualifizierten Fachkräften, wie Ingenieuren, IT-Spezialisten und Datenanalysten, wächst. Wie begegnen Sie dem Fachkräftemangel?

Als Unternehmen im Energieinfrastrukturmarkt sind wir von langfristigen Investitionsprojekten geprägt, daher haben kurzfristige Arbeitsmarktentwicklungen kaum Auswirkungen auf uns. Selbstverständlich legen wir legen großen Wert auf Aus- und Weiterbildung und bieten unseren Mitarbeitern kontinuierliche Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten. Das ist ein wichtiger Teil unserer Firmenkultur, die länderübergreifend gelebt wird. Derzeit verzeichnen wir keinen Rückgang der Bewerbungszahlen, da LACROIX Environment und SAE IT-systems als Arbeitgeber sehr attraktiv sind. Unsere Mitarbeiter haben die Möglichkeit, bei einem führenden Anbieter von Smart-Grid-Lösungen nachhaltige und zukunftssichere Energieinfrastrukturen zu entwickeln und umzusetzen. Zudem bieten wir vielfältige Aufgabenfelder und internationale Einsatzmöglichkeiten. Unsere Mitarbeiter können ihre Kenntnisse und Erfahrungen erweitern und Karriere machen, ohne den Arbeitgeber wechseln zu müssen.

Wie sieht die Firmenphilosophie der LACROIX Gruppe aus?

Unsere Firmen-DNA ist geprägt von interdisziplinärer Teamarbeit, offener Kommunikation, Verantwortungsbewusstsein und gegenseitiger Wertschätzung. Als internationales Unternehmen mit regionaler Ausrichtung ist es uns wichtig, über den Tellerrand zu schauen. Das ist ja auch einer der Gründe, warum ich dabei bin und was mich täglich motiviert.

Weitere Informationen:

LACROIX SAE IT-systems GmbH & Co. KG
Thilo Kauffmann
Im Gewerbegebiet Pesch 14
50767 Köln
Tel.: +49 221 59808-195

thilo.kauffmann@sae-it.de

www.sae-it.de