Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Spatenstich für E.ON Solarpark

Solarpark_Arzberg_Spatenstich

Beim Spatenstich für den E.ON Solarpark in Arzberg (v. l.): Thomas Bäuml (E.ON Technischer Projektleiter), Stefan Göcking (1. Bürgermeister Stadt Arzberg), Alexander Schmidkunz (Bauamt Stadt Arzberg), Thomas Pellkofer (E.ON Leiter Projektentwicklung), Michael Fuchs (3. Bürgermeister Stadt Arzberg), Marion Stowasser-Fürbringer (2. Bürgermeisterin Stadt Arzberg), Jörg Meier (E.ON Energieexperte Oberfranken), Melina Blome. Foto: E.ON Energie Deutschland GmbH

19.04.2022 – Der Energieversorger E.ON hat den Spatenstich für seinen neuen Solarpark im oberfränkischen Arzberg vorgenommen. Auf rund acht Hektar entsteht in der Stadt im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge eine Freiflächen-Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von knapp neun Megawattpeak. Der Solarpark kann rein rechnerisch über 3.500 Privathaushalte mit regenerativem Strom aus der Region versorgen.

Wie E.ON verkündet, werden insgesamt 16.338 Solar-Module verbaut, die jährlich mehr als neun Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen. Bei den begleitenden Ausgleichsmaßnahmen, die Pflanzung von 400 Tannen und rund 2.800 Buchen auf einer Fläche von 14.900 Quadratmetern im angrenzenden Wald, arbeitet der Energieversorger mit der Stadt Arzberg zusammen.

Die Fertigstellung der Freiflächen-Photovoltaik-Anlage, die an das Gewerbegebiet „Arzberg Ost“ angrenzt, ist für diesen Sommer vorgesehen. Über ein 500 Meter langes Erdkabel wird dann der Solarstrom zu einer Übergabestation transportiert und in das Netz des Bayernwerks eingespeist. (ds)

www.eon.de