Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Clean Air-Schaltanlage für Iberdrola

03.05.2022 – Der spanische Energieversorger Iberdrola möchte bis 2030 europaweit klimaneutral werden. Zu diesem Zweck wurde Siemens Smart Infrastructure von dem in der Iberdrola-Gruppe für die Aktivitäten im Bereich Energieverteilung zuständigen Unternehmen i-DE Redes Eléctricas Inteligentes SAU mit der Installation einer nachhaltigen Mittelspannungsschaltanlage in der nordspanischen Provinz Burgos beauftragt. Die Netzstation Merindades, die das Industriegebiet von Villarcayo in Burgos mit Strom versorgt, ist mit der fluorgasfreien Mittelspannungsschaltanlage NXPLUS C 24 ausgestattet. Diese 24 kV-, 25 kA- und 1250 A-Schaltanlage mit Clean Air-Technologie ist Teil des „blue GIS-Portfolios“ von Siemens Smart Infrastructure.

Keyvisual Schaltanlage Siemens blue-GIS-NXPLUS-C-24

Siemens Smart Infrastructure installiert fluorgasfreie Mittelspannungsschaltanlage NXPLUS C 24 blue GIS beim spanischen Stromversorger Iberdrola. Foto: Siemens AG

Isolationsgas Clean Air nutzt natürliche Elemente der Umgebungsluft

Siemens verzichtet bei diesem Projekt nicht nur auf SF6 als Isoliermedium, sondern auf jegliche Gasgemische, die auf Fluor basieren. Stattdessen nutzt Siemens das Isolationsgas Clean Air, das ausschließlich aus natürlichen Elementen der Umgebungsluft besteht und ein Treibhauspotenzial unter 1 hat. Die bewährten Vorteile einer gasisolierten Schaltanlage bleiben auch bei NXPLUS C 24 erhalten, wie zum Beispiel die einfache und sichere Handhabung beim Betrieb und die kompakte Baugröße. Zusätzlich bieten die umweltfreundlichen Anlagen Siemens zufolge am Ende der Lebensdauer ein unkompliziertes Recycling. (ds)

www.siemens.com
www.iberdrola.de