Schnellladenetz im Allgäu aufbauen

Schnellladenetz Numbat Feneberg
Der „Numbat“ kombiniert Schnellladetechnologie mit einem Batteriespeicher. Foto: Numbat GmbH

27.01.2022 – Die Lebensmittelkette Feneberg und der Ladetechnikhersteller Numbat bieten Supermarktkunden zukünftig Schnelllademöglichkeiten für E-Autos an. Die beiden Unternehmen wollen ein flächendeckendes Angebot an öffentlichen Schnellladesäulen im Allgäu bereitstellen. Geplant ist die Installation ab dem dritten Quartal 2022.

Das Start-up Numbat hat einen Batteriespeicher mit integrierter Schnellladesäule entwickelt. Die HPC-Ladestationen müssen nicht an das Mittelspannungsnetz angeschlossen werden, sodass größere Eingriffe in die Infrastruktur und Baumaßnahmen wie z. B. Trafohäuschen vermieden werden können. Dies ermöglicht einen Einsatz sowohl im ländlichen Raum als auch im innerstädtischen Bereich.

Aufgrund des integrierten Batteriespeichers wird die Supermarktkette in der Lage sein, den eigens produzierten PV-Strom zu speichern und durch das integrierte Energiemanagementsystem Strom einzusparen. (ds)

www.numbat.energy
www.feneberg.de

Share