Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Ladeinfrastruktur: Deutsch-dänische Kooperation beim Ausbau

Ladestation Elektroauto Compleo

Compleo liefert ab 2023 Ladestationen als Hauptlieferant für Clever. Foto: Compleo Charging Solutions AG

09.09.2022 – Der dänische Ladelösungsanbieter Clever plant, bis Ende 2025 insgesamt 9.000 neue AC-Ladestationen im öffentlichen Raum in Dänemark zu errichten. Hiermit sollen sich 18.000 Parkplätze mit Ladepunkten versorgen lassen. Der Großteil dieser Stationen soll ab 2023 vom deutschen Ladetechnologieanbieter Compleo ausgeliefert werden. Zum Einsatz kommt die Ladestation „Compleo DUO“, die über zwei Ladepunkte mit jeweils 22 kW verfügt.

Laut Compleo werden einige Features der georderten DUO-Modelle im ersten Schritt speziell für die Bedarfe von Clever ausgelegt und künftig um weitere Innovationen in der Funktionalität ergänzt. Dadurch sollen günstige Betriebs- und Wartungskosten erreicht werden. Die geplante DUO-Variante werde zusätzlich ISO 15118 vorbereitet sein. So können über Software-Updates künftig Funktionen wie Plug & Charge realisiert werden. Zudem sollen auch einfache Bezahlmethoden für die Endkunden ermöglicht werden. Die Neuerungen sollen im Laufe des nächsten Jahres sukzessiv eingeführt werden. Für die zweite Ausbaustufe seines Ladenetzes suchte Clever nach einem geeigneten europäischen Partner.

Elektromobilität in Dänemark

Im Dezember 2021 waren Clever zufolge 27 Prozent der in Dänemark veräußerten Autos vollelektrisch unterwegs. Das entsprach in Summe rund 70.000 Fahrzeugen. Zentral für Dänemark ist der sogenannte Infrastrukturplan 2035. Demnach sollen bis Ende 2025 landesweit rund 20.000 Stationen aufgebaut werden. Noch in diesem Jahr soll sich die Zahl der öffentlichen Ladestationen verdoppeln. (ds)

www.compleo-charging.com
www.clever.dk