Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

10.000 MW vernetzter Leistung überschritten

Grafik-Virtuelles-Kraftwerk

Grafik: Next Kraftwerke GmbH

22.04.2022 – Next Kraftwerke, Betreiber eines Virtuellen Kraftwerks, verkündet die Marke von 10.000 Megawatt (MW) vernetzter Erzeugungsleistung überschritten zu haben. Teil dieses Kraftwerksverbunds sind Anlagen aus dem gesamten Spektrum der Erneuerbaren Energien. Neben Einheiten aus den Bereichen Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft sowie Bioenergie zählen auch Stromverbraucher und -speicher zum Virtuellen Kraftwerk Next Pool. Über ein intelligentes Leitsystem vernetzt und steuert Next Kraftwerke über 13.000 dezentrale Anlagen, trägt so zur Stabilisierung des Stromnetzes bei und vermarktet den Strom an verschiedenen europäischen Börsen.

Startpunkt waren Notstromaggregate und Biogasanlagen

Gestartet ist Next Kraftwerke im Jahr 2009 mit der Idee, Notstromaggregate und Biogasanlagen zu bündeln und so die damalige MW-Hürde für den Zugang zum Regelenergiemarkt zu nehmen. Sukzessive entwickelte sich das Unternehmen zu einem der größten Virtuellen Kraftwerke Europas und ist mittlerweile in acht europäischen Ländern präsent. Von 2018 bis heute konnte das Unternehmen nach eigenen Angaben die mit dem Portfolio erreichte Leistung von 4.600 MW auf 10.000 MW mehr als verdoppeln. Über 6.000 MW stammen dabei aus Solarstrom. Neben den Vermarktungslösungen über das eigene Virtuelle Kraftwerk bietet Next Kraftwerke zudem eine VPP-as-a-Service-Lösung an. Über die VPP-Plattform NEMOCS haben auch andere Unternehmen die Möglichkeit, ihr eigenes Virtuelles Kraftwerk aufzubauen und so selbst aktiv am Strommarkt teilzunehmen. (ds)

www.next-kraftwerke.de