Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

ampere.cloud steigt in Direktvermarktung ein

ampere cloud Gruender

Die drei Gründer von ampere.cloud und des Tochterunternehmens ampere.cloud Energy Services: Florian Strunck, Frederik Merz und Erik Nitschke. Foto: Michael Handelmann (Fotograf)

09.02.2022 – Der Technologieanbieter ampere.cloud will zukünftig die Direktvermarktung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen anbieten und hat zu diesem Zweck das Tochterunternehmen ampere.cloud Energy Services gegründet. Die Basis für den Einstieg in die Direktvermarktung stellt das vom Start-up entwickelte einheitliche Betriebssystem für Erneuerbare-Energieanlagen dar. Über die Plattform erhebt ampere.cloud die Anlagendaten der Kunden, um diese für die Direktvermarktung ihres produzierten Stroms nutzen zu können.

Mit der Neugründung will sich ampere.cloud am Markt als Komplettanbieter positionieren. Auf Wunsch bieten die Berliner zusätzlich auch die notwendige Steuerungstechnik an.

Durch die Preissprünge an der Strombörse vor allem im zweiten Halbjahr 2021 wird die Direktvermarktung von Strom selbst für Anlagen interessant, die vor 2016 in Betrieb genommen wurden und teils noch EEG-Einspeisevergütungen erhalten. Sie können freiwillig in die Direktvermarktung gehen und hohe Zusatzerlöse erzielen. (ds)

www.ampere.cloud