Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

PV-Parkplatzüberdachung für 6.000 Fahrzeuge

19.10.2022 – Als Initiator für Photovoltaik-Projekte setzt WI Energy im sächsischen Rackwitz in Zusammenarbeit mit dem auftraggebenden Automobil-Logistiker MOSOLF Group eine mit Photovoltaik-Modulen ausgestattete Parkplatzüberdachung um. Für die Projektplanung und Baudurchführung ist die Sybac On Power GmbH, ein Tochterunternehmen von WI Energy, verantwortlich.

Zu Anfang des vierten Quartals dieses Jahres fanden der Abschluss sowie die Einweihung des ersten Bauabschnitts statt. Das über sechs Teilabschnitte gegliederte Großprojekt soll nach der Vollendung der gesamten Anlage etwa 6.000 Fahrzeugen eine schützende Überdachung bieten. Zunächst sichere die Beendigung des ersten Bauabschnitts die Einspeisung von 5,7 Megawatt Peak jährlich erzeugtem Solarstrom, welcher ab sofort über den Netzbetreiber ins System eingespeist wird.

PV-Carport-MOSOLF Group-Rackwitz

Photovoltaik-Carport in Rackwitz. Foto: WI Energy GmbH

Im Verlauf des kommenden Jahres soll der Abschluss aller sechs Teilabschnitte und die vollständige Inbetriebnahme der Anlage erfolgen. In Summe stünden dann rund 35.000 Solarmodule auf einer verbauten Fläche von 14 Hektar zur Nutzung erneuerbarer Energien in der Logistik-Branche bereit. Nach Fertigstellung soll die Anlage eine Gesamtleistung von jährlich 16 Megawatt erzielen.

PV-Anlage wird während des laufenden Logistikbetriebs errichtet

Da die Fahrzeuge auf einem halböffentlichen Betriebsgelände abgestellt werden, können im Gegensatz zu einer regulären Photovoltaik-Freiflächenanlage auch technische Laien die Anlage betreten. Laut den Projektverantwortlichen Thomas Nolden und Daniel Leppin von Sybac On Power liege ein Schwerpunkt auf der Sicherstellung eines vollständigen Personenschutzkonzepts für die Nutzung der Anlage.

Die Photovoltaik-Module würden wie eine protektive Dachhaut fungieren und die darunter geparkten Fahrzeuge vor Witterungsbedingungen wie massiver Sonneneinstrahlung, Hagelschlag oder Schnee bewahren. Um eine gesonderte baurechtliche Zulassung zu erhalten, mussten den Projektpartnern zufolge alle Module vorab spezielle Prüfungen und Simulationen durchlaufen. (ds)

www.wi-energy.de
www.sybac-solar.de
www.mosolf.com