Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Solar-Monitoring: GP JOULE nutzt Software für Fernüberwachung

23.03.2022 – GP JOULE SERVICE, technischer und kaufmännischer Betriebsführer für Wind- und PV-Anlagen der Megawattklasse, baut sein Angebot aus. Dazu wechselt das Unternehmen in der Solar-Leitwarte auf das Monitoringtool „VCOM“ von meteocontrol. Kunden sollen dadurch künftig schneller auf ihre individuellen Reportings zugreifen, Daten integrieren und Hybridkraftwerke einbinden.

Monitoring Computer

Mit dem Monitoringtool VCOM will GP JOULE mehr Transparenz und Leistung erreichen. Foto: © GP JOULE GmbH

Mehr Effizienz und Transparenz

Über eine App haben die Kunden jederzeit Zugang zu ihrem individuellen Monitoring. Mit dem Monitoringtool VCOM sollen auch die internen Schnittstellen zur Kaufmännischen Betriebsführung verbessert werden. Neben aktuellen Daten und Vorausberechnungen soll künftig auch die Instandhaltung integriert werden. Darüber hinaus sollen künftig auch Hybridanlagen aus Wind, Solar und Batterie in die Fernüberwachung eingebunden werden.

Mit dem Systemwechsel trage GP JOULE SERVICE neuen Vermarktungsmodellen, komplexeren Projekten und dem Kundeninteresse an einem individualisierten, transparenten Reporting Rechnung.

Wechsel zum neuen System

Neukunden im Bereich der Technischen Betriebsführung Solar werden automatisch an das neue Monitoring-System angeschlossen. Die Umstellung für die Bestandskunden erfolgt in den kommenden Wochen im persönlichen Austausch. (ds)

www.gp-joule.de
www.meteocontrol.de