Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Gemeindewerke Sinzheim digitalisieren Stromnetz

06.10.2022 – Die Gemeindewerke Sinzheim nutzen BentoNet, eine Plattform für Erzeuger und Verbraucher in der kritischen Infrastruktur, bei der Digitalisierung ihres Niederspannungsnetzes (400 Volt) und für den Einstieg in ein zukunftsfähiges Energiemanagement. Seit August 2022 überwacht die LoadFlow-App von BentoNet 44 Kabeleingänge in fünf Ortsnetzstationen der Gemeinde Sinzheim (Baden-Württemberg) und warnt bei Grenzwertüberschreitungen. Zukünftig können die Sinzheimer über die sichere BentoNet-Cloud auf weitere Lösungen zugreifen, zum Beispiel um die Stromqualität zu überwachen, den Verbrauch von Quartieren zu managen oder Batterien von E-Autos als Schwarmspeicher zur Netzstabilisierung zu nutzen.

Die Mitarbeiter der Gemeindewerke Sinzheim erhalten eine Einweisung in die LoadFlow-App – Daten fließen sofort über BentoNet in die Applikation und können ausgewertet werden, um wichtige Erkenntnisse zu gewinnen und Maßnahmen abzuleiten. Bild: BentoNet GmbH

Eine steigende Zahl regenerativer Erzeugungsanlagen und neue elektrische Lasten kommunale Energieversorger als Betreiber von Niederspannungsnetzen vor Herausforderungen: „Standard-Lastprofile aus dem vergangenen Jahrhundert bilden die neuen Stromabnahme- und -einspeiseverhalten der Endkunden nicht ab. Diese Art Netzbewirtschaftung ist nicht zukunftsfähig“, sagt Manuel Gernsbeck, Geschäftsführer von BentoNet. Ein effizienter Ausgleich zwischen Stromerzeugung- und -verbrauch gelinge nur mit intelligenten, transparenten und schnell regelbaren Netzen.

Hohe Datensicherheit

„Wir unterstützen Betreiber von Niederspannungsnetzen mit unserer Plattform inklusive App-Store bei der Digitalisierung“, sagt Gernsbeck. Auf dem BentoNet-Marktplace stehen eigene Lösungen und die von Partnern zur Verfügung. Etwa die BentoNet LoadFlow-App zur Lastflussmessung in der Niederspannung, wie sie die Gemeindewerke Sinzheim nutzen. Oder die „Power Quality Analytics“-App von Siemens, um die Netzqualität kontinuierlich zu analysieren und frühzeitig Risiken zu erkennen. Die GWP-E Applikation von Greenwood Power visualisiert und verarbeitet Daten aus der Mittelspannungsebene, um beispielsweise einen Erdschluss zu lokalisieren.

BentoNet liefert Hard- und Software, um die Daten aus dem Energienetz zu sammeln. Die Daten werden über abgesicherte Mobilfunkverbindungen ins Rechenzentrum übertragen. BentoNet nutzt eigene Server in Deutschland und künftig in Frankreich. Gernsbeck: „Unser eigenes Internet für die Energiewirtschaft – außerhalb des öffentlichen Internets – ist in mehr als hundert Ländern verfügbar. Damit gewährleisten wir die Sicherheit und die Verfügbarkeit der Daten in der kritischen Infrastruktur.“ Bereits 20 Kunden nutzen die BentoNet-Plattform mit eigenem App-Store für die Energiewirtschaft, darunter die Stadtwerke Uslar (Niedersachsen), Schwäbisch-Hall (Baden-Württemberg) und Teterow (Mecklenburg-Vorpommern).

www.bentonet.de