Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Nachhaltige Schaltanlage für EWE NETZ

Mittelspannungsschaltanlage Brake EWE Netz Siemens

EWE NETZ hat im April 2022 in Brake eine neue Mittelspannungsschaltanlage mit sieben fluorgasfreien NXPLUS C 24-Leistungsschalterfeldern aus dem umweltfreundlichen blue GIS-Portfolio von Siemens in Betrieb genommen. Foto: Siemens AG

21.04.2022 – Der Netzbetreiber EWE NETZ installiert eine Mittelspannungsschaltanlage mit sieben fluorgasfreien NXPLUS C 24-Leistungsschalterfeldern aus dem blue GIS-Portfolio von Siemens in Brake in der niedersächsischen Wesermarsch. Damit ist EWE NETZ nach eigenen Angaben einer der ersten Netzbetreiber in Deutschland, der eine komplette Mittelspannungsschaltanlage auf das klimafreundliche Isoliergas Clean Air umgestellt hat.

„Mit der fluorgasfreien Schaltanlage NXPLUS C 24 ermöglichen wir unserem Kunden einen nachhaltigen und zugleich zukunftssicheren und wirtschaftlichen Netzbetrieb“, erklärt Stephan May, CEO der Business Unit Electrification & Automation bei Siemens Smart Infrastructure und führt aus: „Durch den vollständigen Verzicht auf Fluorgase sind unsere Kunden auch hinsichtlich möglicher zukünftiger Regulierungen auf der sicheren Seite. Das von uns eingesetzte Isolationsgas Clean Air besteht ausschließlich aus Bestandteilen der natürlichen Umgebungsluft“.

Die EWE NETZ GmbH fördert Innovationen und Nachhaltigkeit. In ihrem Netzgebiet im Nordwesten Deutschlands transportiert EWE NETZ nach eigenen Angaben schon heute über das Jahr gerechnet durchschnittlich 96 Prozent erneuerbare Energien. Mit der umweltfreundlichen Erneuerung des Mittelspannungsnetzknotens in Brake will der Netzbetreiber eine hohe Versorgungssicherheit mit klimaneutraler Technologie verbinden. Die Schaltanlage Brake ist Teil der Versorgung von rund 90.000 Einwohnern in der Stadt sowie im Landkreis Wesermarsch. (ds)

www.ewe-netz.de
www.siemens.com/smart-infrastructure