Weitere Ergebnisse...

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
by in TheSmarterE

PHOENIX CONTACT: Technologie für die neue Energiewelt

Stand B5.130

06.06.2024 – Die Klimaziele zu erreichen und die Energiewende zu meistern, erfordert nicht nur den Umstieg auf erneuerbare Energien, sondern auch die optimale und branchenübergreifende Steuerung des gesamten Energieflusses, von der Gewinnung über die Speicherung und Verteilung bis hin zur Nutzung der Energie. Für diese Herausforderungen hat PHOENIX CONTACT spannende Technologien zur Messe mitgebracht.

by in TheSmarterE

SOLAR-LOG: PV-Anlagen effizient betreiben

Stand B5.116

05.06.2024 – Solar-Log, Anbieter in den Bereichen PV-Monitoring, Smart Energy und Einspeisemanagement, präsentiert auf der Messe zahlreiche Neuerungen seines Energiemanagementsystems. Die kostenfreie Enerest ToGo App mit umfangreichen Funktionen für Installateure und Anlagenbesitzer wurde beispielsweise um eine neue Filterfunktion für Alarmierungen sowie die Anzeige der Wechselrichter in einem eigenen Diagramm erweitert.

by in TheSmarterE

ENERGIELENKER: Alles vernetzt

Stand B5.470

04.06.2024 – Verbraucher und Erzeuger vernetzen, um Energieströme intelligent und automatisiert zu steuern: Mit Enbas, dem intelligenten Energiemanager für Gebäude, hat die energielenker Gruppe auf der Smarter E ein neues Produkt im Gepäck. Enbas integriert PV-Anlagen, Energiespeicher, Wärmepumpen und, sofern vorhanden, die Ladeinfrastruktur für Elektromobilität in einer Lösung. Dabei arbeitet die Lösung vollständig herstellerneutral.

by in TheSmarterE

AKTIF-Unternehmensgruppe: Energiewirtschaftliche Prozesse im Griff

Stand B5.773

05.06.2024 – Vor allem Betreiber und Projektierer von Erneuerbare-Energien-Anlagen möchte AKTIF auf der Messe erreichen, denn immer mehr dieser Akteure schlagen den Weg zur Vermarktung der erzeugten Energiemengen ein: Doch ob klassische Direktvermarktung, Börsengeschäfte oder Power Purchase Agreements (PPA) – bei allen Geschäftsmodellen gilt es, die dahinterstehenden energiewirtschaftlichen Prozesse zu beherrschen.